Weinlese 2016

07.09.2016

© Detlef Finger

Weinberg bei Naumburg

Freyburg/U. Die Winzer im Saale-Unstrut-Gebiet werden in diesem Jahr aufgrund der zuletzt hochsommerlichen Temperaturen wohl etwas früher mit der Weinlese beginnen als in anderen Jahren. Das sagte Hans Albrecht Zieger, Geschäftsführer der Winzervereinigung eG Freyburg, in der vorigen Woche gegenüber einer Presseagentur.

Die Haupternte beginnt normalerweise nach den Weinfesten im September bzw. Anfang Oktober. In der vergangenen Woche waren bereits die Boniturkommissionen der Winzervereinigung unterwegs, um ca. 90 % der Rebfläche ihrer Mitglieder, also etwa 350 ha, zu begutachten. Ausgenommen von diesem Kontrollgang, von dessen Ergebnis auch die Höhe der Vergütungen abhängt, sind lediglich die Kleinsterzeuger.

Weinbauverbandspräsident Siegfried Boy erwartet eine Erntemenge auf Vorjahresniveau von ca. 5,3 Mio. Liter Weinmost – vorausgesetzt, es fallen noch Niederschläge, vor allem in den Steil- und Terrassenlagen. Mit dem Federweißer wird Anfang September der erste Jungwein des neuen Jahrgangs geerntet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr