Wahlen beim LKV

20.02.2018

© Detlef Finger

Der langjährige Vorsitzende des Landeskontrollverbandes, Horst Saage (r.), mit seinem Amtsnachfolger Carsten Behrens.

Cobbelsdorf. Carsten Behrens ist neuer Vorstandsvorsitzender des Landeskontrollverbandes für Leistungs- und Qualitätsprüfung Sachsen-Anhalt e.V. (LKV). Der 54-jährige Landwirt aus Käthen im Landkreis Stendal, der zuvor bereits rund 16 Jahre die Position des stellvertretenden Vorsitzenden innehatte, rückte nach den Wahlen auf der 28. Hauptversammlung am Freitag voriger Woche in Cobbelsdorf im Ergebnis der konstituierenden Sitzung des Vorstandes an die Spitze des LKV.

 

Der langjährige Vorsitzende des LKV, Horst Saage, stand altershalber nicht wieder zur Wahl. Er war 1993 auf der 3. Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt worden. Sein Nachfolger würdigte die besonderen Verdienste Saages um den Verband, der zum Ehrenvorsitzenden des LKV gewählt wurde. Agrarstaatssekretär Ralf-Peter Weber zeichnete Saage zudem für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement und sein Wirken im Transformationsprozess der ostdeutschen Landwirtschaft nach der Wiedervereinigung, u.a. auch als langjähriger Vizepräsident des Landesbauernverbandes, mit der Ehrentafel in Gold des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes aus.

 

Der neue LKV-Vorsitzende, Carsten Behrens, bewirtschaftet in einer GbR mit Vater Hermann und Ehefrau Christiane in der Altmark rund 570 ha landwirtschaftliche Fläche, davon etwa 120 ha Grünland, ca. 200 Kühe samt Nachzucht sowie eine Biogasanlage. Der 1990 wiedereingerichtete Familienbetrieb gehört mit einer Herdenleistung von 10.400 kg Milch mit 767 kg Fett und Eiweiß pro Kuh und Jahr sowie einer Lebensleistung der gemerzten Kühe von 38.000 kg Milch bei einer Nutzungsdauer von 43 Monaten bzw. 3,1 Laktationen zu den besten in Sachsen-Anhalt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr