Vorsorge gegen Afrikanische Schweinepest

27.11.2018

Wildschwein © Sabine Rübensaat

Halle. Vor dem Hintergrund der sich in Europa ausbreitenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) sind im Fachbereich Veterinärmedizin des Landesamtes für Verbraucherschutz (LAV) Sachsen-Anhalt ein Merkblatt und ein Flyer erstellt worden, in denen die zehn wichtigsten Hygieneregeln bei der Schwarzwildjagd aufgeführt sind. Ziel hierbei sei es, möglichst alle Jägerinnen und Jäger in Sachsen-Anhalt für dieses Thema zu sensibilisieren, teilte das LAV dazu mit.

 

Nach Einschätzung des Landesamtes ist in Deutschland ein Erstausbruch der ASP in der Schwarzwildpopulation wahrscheinlicher als ein Erstausbruch in Schweinehaltungen. Die Jägerinnen und Jäger seien ein wichtiges Glied in der Kette zur Vorbeugung eines Ausbruches dieser Tierseuche. Sie können u.a. durch ihr richtiges Verhalten bei der Jagdausübung maßgeblich dazu beitragen, dass die ASP in Deutschland nicht ausbricht.

 

Mehr zu wichtigen Hygieneregeln bei der Schwarzwildjagd unter:

 

https://verbraucherschutz.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MS/LAV_Verbraucherschutz/service/pm/pm_2018-16__ASP-Anlage_Hygieneregeln.pdf

 

Mehr zum Landesamt unter: https://verbraucherschutz.sachsen-anhalt.de/

ANZEIGE

Termine

Keine Veranstaltungen
Zu Ihrer Auswahl konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr