Sieben Starter für Bundesfinale

20.04.2017

Team ST © Detlef Finger

Das Team Sachsen-Anhalt für den Bundesentscheid: Lukas Herzer, Anna-Maria Rennebarth, Sander Postmus, Manuela Zebunke, Jonas Behrens, Lisa Neuschrank und Jennifer Menzel (v. l.).

Iden. Die Landessieger im Berufswettbewerb der Landjugend stehen fest. Sie wurden am Dienstag und Mittwoch vor Ostern in Iden ermittelt. Den Titel bei den Auszubildenden im Beruf Landwirt (Sparte Landwirtschaft I) sicherte sich Lukas Herzer. Er absolviert derzeit sein drittes Lehrjahr in der Agrargesellschaft Prießnitz mbH im Burgenlandkreis. Siegerin bei den angehenden Tierwirten wurde Manuela Zebunke. Sie lernt ebenfalls im dritten Jahr im Landwirtschaftsbetrieb Wilhelm Krebbing in Hamminkeln (NRW) und besucht die Berufsschule in Wittenberg. Bester Forstwirt ist Sander Postmus vom Landeszentrum Wald (LZW)/ Betreuungsforstamt Westliche Altmark. Das Siegerteam bei den Agrarfachschülern (Landwirtschaft II) bilden Lisa Neuschrank und Jennifer Menzel, die beide in Haldensleben im Landkreis Börde studieren.

 

Die Sieger der Sparten vertreten die Landesfarben beim Bundesentscheid Mitte Juni in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern). Ergänzt wird das „Team Sachsen-Anhalt 2017“ entsprechend dem Teilnehmerschlüssel des Bundes der Deutschen Landjugend durch die zweitplatzierten Tier- und Forstwirte. Dies sind Anna-Maria Rennebarth, die im zweiten Lehrjahr in der Agrargenossenschaft Tucheim im Jerichower Land lernt, und Jonas Behrens, ebenfalls vom Forstamt Westliche Altmark.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr