Schäfervereinshüten 2017

17.07.2017

Hüten in Walbeck © Detlef Finger

Morl/Walbeck. Am vergangenen Wochenende haben drei der vier regionalen Schäfervereine Sachsen-Anhalts ihre besten Leistungshüter ermittelt.

 

Den Anfang machte am Sonnabend der Schäferverein Mittleres Saaletal. Bei dem Ausscheid auf Weideflächen der Landgut Krosigk GmbH in der Franzigmark bei Morl im Saalekreis setzte sich Michael Winz aus Halle-Seeben, Schäfer im gastgebenden Landwirtschaftsunternehmen, gegen sechs Mitkonkurrenten durch. Bei Punktgleichheit in der Gesamtwertung mit Schäfermeister Mario Wehlitz aus Brambach bei Dessau konnte sich der 36-Jährige aufgrund der besseren eigenen Hüteleistung über den Siegertitel freuen.

 

Am Sonntag folgte der gemeinsame Entscheid der Schäfervereine Harzer Land und Altmark in Walbeck bei Hettstedt. Gastgeber war die örtliche Schäferei von Wolfgang Hedel. Bei diesem Hüten mit vier Startern trug der Vortageszweite, Mario Wehlitz, mit verändertem Hundegespann den Sieg davon. Zweiter wurde hier der Altmärker Schäfermeister Rüdiger Kassuhn aus Königsmark.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr