Rinderzuchtverband

13.12.2012

 

 

Bismark. Bei der 22. Nikolausschau des Rinderzuchtverbandes Sachsen-Anhalt eG (RSA) am 7. Dezember im altmärkischen Bismark wurde die Kuh RS Cinderella v. Bolton von Egon Strudthoff aus Geveshausen (Weser-Ems-Union/WEU) Gesamtsiegerin. Die Siegerin der mittleren Klassen setzte sich im großen Finale bei der Kür des Grand Champion gegen die beste alte Kuh, die Van-Gogh-Tochter Berlinale von der Lenz GbR in Schinne, Landkreis Stendal, und die beste junge Kuh, die auch die Wertung „Beste Kuh von einem Vererber aus dem RSA-Premium-Segment“ für sich entscheiden hatte, die Mirror-Tochter Natascha aus dem Landwirtschaftsbetrieb Schröter in Tilleda, Landkreis Mansfeld-Südharz (beide RSA), durch.

 

Die Reservesiegertitel in den vier Rubriken holten je zur Hälfte Züchter aus dem RSA-Gebiet bzw. deren Berufskollegen aus dem Partnerverband in der Weser-Ems-Region mit ihren Tieren: Dies waren Egon Strudthoff, Geveshausen, bei den jungen Kühen und Jörg Seeger, Bissel, bei den mittleren Kühen (beide WEU) sowie die Braune GbR, Schönwalde, bei den alten Kühen und der Landwirtschaftsbetrieb Schröter, Tilleda, im RSA-Premium-Segment (beide RSA). BZ


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr