RinderAllianz

16.12.2015

Züchterehrung © Detlef Finger

Bismark. Die RinderAllianz hat das 25-jährige Jubiläum der traditionellen Nikolausveranstaltung am 4. Dezember zum Anlass genommen, um eine Reihe von heimischen Züchtern für besondere Leistungen in der Geschichte dieser Schau zu ehren.

 

Erfolgreichster Aussteller war die GbR Volber/Reboné aus Schenkenhorst mit neun Kategoriesiegen und vier Reservesiegen. Es folgen die Mertens GbR, Möllendorf (8/2), und das RSA-Dreamteam (6/1).

 

Die meisten Tiere (61) auf der Schau stellte die Kersten GbR, Eversdorf, vor, gefolgt von der GbR Mertens (54) und dem Zuchtbetrieb Jörg Schröter aus Tilleda (50).

 

Am häufigsten als Beschicker vertreten – 23-mal–, war die GbR Mertens. Die Agrarerzeugergemeinschaft (AEG) Pretzier kommt auf 22 Teilnahmen, die Kersten GbR, Eversdorf, auf 19 Starts.

 

Aus der GbR Wachtel in Estedt standen fünf Kühe aus vier Generationen von Kuh Dagmar im Ring, vom Betrieb Krüger, Kossebau, vier Kühe aus vier Generationen von Kuh Stella.

 

Am präsentesten als Schaukuh in Bismark war die Stormatic-Tochter Marleen vom Landwirtschaftsbetrieb Schröter in Tilleda mit insgesamt sieben Teilnahmen, gefolgt von ihrer Stallgefährtin Roxanne, die sechsmal startete.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr