Post an 5.900 Betriebe

22.02.2016

Michael Reichelt © Detlef Finger

Michael Reichelt ist seit einem Jahr Präsident des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Halle. Zum Stichtag 1. März 2016 findet in Sachsen-Anhalt eine umfassende landwirtschaftliche Strukturerhebung statt, kündigte das Statistische Landesamt in Halle jetzt an. Die Agrarstrukturerhebung (ASE) 2016 sei die wichtigste Erhebung nach der Landwirtschaftszählung 2010. In Sachsen-Anhalt würden ca. 5 900 land- und forstwirtschaftliche Betriebe befragt, bundesweit seien es annähernd 80 000 Betriebe. Die Erhebung werde als Kombination einer Totalerhebung mit einer Stichprobenerhebung durchgeführt.

 

Berichtspflichtig sind Betriebe, die oberhalb bestimmter Erfassungsgrenzen in Fläche oder Tierbestand liegen. Dazu können z. B. auch Gartenbaubetriebe, gewerbliche Tierhalter oder Versuchsbetriebe gehören. Auskunftspflichtig sind die Inhaber/innen bzw. Leiter/innen der Betriebe. Die Agrarstrukturerhebung 2016 ist eine dezentrale Bundesstatistik in Kooperation mit dem Statistischen Bundesamt.

 

Der Fokus liege 2016 auf Online-Meldungen aller berichtspflichtigen Betriebe. Grundsätzlich würden alle Daten mittels IDEV (Internet Datenerhebung Verbund) erhoben. Grundlage bilde dabei die geltende Verpflichtung im Bundesstatistikgesetz.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr