Pächterverband: Wechsel an der Spitze

02.05.2014

© Pächterverband

Das neue Führungstrio des Pächterverbandes Sachsen-Anhalt e. V.: ­Vorsitzender Jan-Friedrich Rohlfing, Geschäftsführer Dr. Stephan Deike und stellvertretender Vorsitzender Christian Meyer (v. l.).

Der 1991 gegründete Pächterverband Sachsen-Anhalt wurde seit Ende 1996 von Franz Sommermeier geführt. Zur diesjährigen Vorstandswahl kandidierte der langjährige Vorsitzende aus Altersgründen nicht mehr. Vorstand, Geschäftsführung und Mitglieder haben dies mit Bedauern aufgenommen, die Entscheidung aber respektiert und Sommermeier ihren besonderen Dank für sein großes Engagement während seiner ehrenamtlichen Tätigkeit  für den Verband ausgesprochen.

Engagierter Impulsgeber

Als Vorsitzender habe er maßgeblich zur Etablierung und Wahrnehmung des Verbandes als seriöse, fachkundige und tatkräftige Interessenvertretung beigetragen, hieß es. Sommermeier sei ein engagierter Impulsgeber für die erfolgreiche Vereinsarbeit des Pächterverbandes gewesen. Darüber hinaus habe er sich in dieser Zeit einen Namen als gefragter Ansprechpartner für zahlreiche Institutionen, Verbände, Behörden und Verpächter gemacht.

Der Vorstand dankte Sommermeier für seine unvoreingenommene, erfahrene und umsichtige Führung, unter der sich der Pächterverband zu einer berufsständischen Vertretung entwickelt habe, die aktiv an der Gestaltung der Landwirtschaftspolitik in Sachsen-Anhalt beteiligt sei. Dies werde durch zahlreiche Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben, Beteiligungen im Rahmen von Anhörungen im Landtag bis hin zur aktiven Mitarbeit in Expertengruppen, z. B. der Arbeitsgruppe Bodenmarkt, deutlich. Weiterhin sei Sommermeier maßgeblich daran beteiligt gewesen, dass Verbandsmitglieder als ehrenamtliche Richter für landwirtschaftliche Belange tätig seien oder als Berufene in den Wasserverbänden mitarbeiten.

Bei der unlängst erfolgten Wahl wurden die Vorstandsmitglieder Gerd Achilles, Volker Bosse, Fritz Garben, Christian Meyer und Jan-Friedrich Rohlfing in ihren Ämtern bestätigt sowie Kord Sommermeier neu gewählt. Aus den Reihen des neu gewählten Gremiums wurde Rohlfing zum Vorsitzenden und Meyer zu dessen Stellvertreter bestimmt.

Für Mitglieder aktiv

Bereits zum Jahreswechsel hatte sich der geplante Wechsel in der Geschäftsführung vollzogen. Der langjährige Geschäftsführer, Dieter Hoyer, beendete zum 31. Dezember 2013 seine Tätigkeit für den Pächterverband. Mitglieder und Vorstand bedankten sich auch bei ihm herzlich für die stets mit hohem persönlichem Einsatz geleistete Arbeit. Als erster Ansprechpartner für Mitglieder habe er mit Rat und Tat bei allen großen und kleineren betrieblichen Problemen zur Seite gestanden. Lebendig und tatkräftig habe Hoyer die Verbandsmitglieder bei teils schwierigen Verhandlungen mit Verpächtern und Landeigentümern unterstützt. Bei Behörden, Partnerverbänden und landwirtschaftlichen Institutionen sei er als kompetenter Ansprechpartner geschätzt worden. Mit dem Ausscheiden von Dieter Hoyer wurde Dr. Stephan Deike mit der Geschäftsführung des Verbandes beauftragt.

Erfahrung weitergeben

Mit dem Ausscheiden dieser beiden langjährig prägenden Persönlichkeiten haben sich Vorstand und Geschäftsführung des Pächterverbandes erheblich verjüngt. Franz Sommermeier und Dieter Hoyer betonten jedoch, dass sie weiterhin gern bereit seien, ihren Erfahrungsschatz weiterzugeben. Die Mitglieder sind sich sicher, dass die neue Führung die Interessen des Verbandes weiterhin mit Engagement, Tatkraft und Kompetenz ausfüllen wird.    

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr