Offener Brief an CDU-Basis

21.04.2016

Magdeburg. Hunderte Bauern, Waldbesitzer, Jäger und Forstwirte aus Sachsen-Anhalt haben in der Vorwoche vor dem Landtag in Magdeburg gegen die Übernahme des Agrarressorts durch die Grünen demonstriert. Ungeachtet dieser Proteste und der Mahnschreiben von vielen Interessenvertretungen aus dem ländlichen Raum an die CDU-Spitze soll das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt in seiner Gesamtheit und zusätzlich aufgewertet um den Bereich Energie an die Grünen fallen. Die land- und forstwirtschaftlichen berufsständischen Interessenvertretungen stemmen sich weiter dagegen:  Eine Woche nach der Demonstration richteten 16 Verbände aus dem ländlichen Raum einen offenen Brief an Abgeordnete und Kreisvorsitzende der CDU. Sie äußern darin größte Sorge um die Zukunft der den ländlichen Raum prägenden Branchen für den Fall, dass in einer Koalition aus CDU, SPD und Grünen das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt an die Ökopartei abgetreten wird. Den Grünen wird eine von „Diktat und Ideologie“ geprägte Politik vorgeworfen.

 

Der offene Brief der Verbände im Wortlaut hier als PDF-Datei.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr