Neuer Deckstall in der Lehrwerkstatt Schwein

10.04.2017

© Karina Hoppe

Iden. Agrarministerin Claudia Dalbert hat einen neuen Deckstall in der Lehrwerkstatt Schwein im Zentrum für Tierhaltung und Technik der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau in Iden eröffnet. Hier werden die Sauen in Zukunft nur noch während der Besamung für drei bis maximal fünf Tage fixiert, danach kommen sie in die Gruppenhaltung. „Es ist das erklärte Ziel, sowohl politisch als auch gesellschaftlich, Sauen nicht mehr im Kastenstand zu halten. Das haben wir in Iden mit dem Umbau des Stalles jetzt umgesetzt“, sagte die Ministerin vor Ort. Ihr Haus gehe damit „mit gutem Beispiel voran“. Grundsätzlich bestehe laut Dalbert mit dem Schweinewirtschaftsverband Einigkeit, in eine „zukunftsfähige Gruppenhaltung von Sauen umzusteigen“. Ihr zufolge kommen aus rechtlicher Sicht „keine Übergangsfristen für die Haltung in Kastenständen, die den derzeitigen Vorgaben der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung nicht entsprechen, in Betracht“. In Sachsen-Anhalt bewerteten die Vollzugsbehörden den Einzelfall und setzten dafür Fristen. (Mehr zum Deckstall und den Reaktionen aus Praxis, Verbänden und Politik in der nächsten Ausgabe, Heft 15.) 

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr