Nach Rücktritt von Frank Zedler

25.11.2015

Olaf Feuerborn © Detlef Finger

Olaf Feuerborn, seit 2006 Vorsitzender des regionalen Bauernverbandes Anhalt, wird sich im März kommenden Jahres der Wahl für das Präsidentenamt im Landesbauernverband stellen.

Halberstadt. Die Weichen für die Neuwahl seines Präsidenten hat der Bauernverband Sachsen-Anhalt auf seiner Präsidiumsklausur am Mittwoch vergangener Woche in Halberstadt gestellt. Nach dem unerwarteten Ausscheiden von Frank Zedler als Verbandschef bereitet der Vorstand für den 3. März 2016 beim Landesbauerntag in Staßfurt eine Neuwahl des Präsidenten vor. Der geschäftsführende Vorstand des Landesverbandes stellte mit Olaf Feuerborn seinen Kandidaten für diese Funktion vor. Der 54-Jährige ist seit 2006 Vorsitzender des Bauernverbandes Anhalt und leitet einen Familienbetrieb in Cosa bei Köthen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Der Kandidat hofft auf breite Unterstützung bei der Lösung der vielfältigen Verbandsaufgaben.

 

Frank Zedler hatte am 15. Oktober 2015 nach fast zehnjähriger Amtszeit als Präsident des Landesbauernverbandes Sachsen-Anhalt aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr