Milchkönigin gekürt

30.01.2018

Sachsen-Anhalts Milchkönigin Nancy I. © Detlef Finger

Berlin. Sachsen-Anhalt hat erstmals eine Milchkönigin. Nancy Hunka wurde am Freitag als Hoheit Nancy I. auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin gekürt. Die Proklamation fand in der Sachsen-Anhalt-Halle 23b zum sachsen-anhaltischen Tag der Landwirtschaft statt. Dieser war von der Agrarmarketinggesellschaft (AMG) mit finanzieller Unterstützung des Landwirtschaftsministeriums organisiert worden und stellte bei seiner Premiere das Thema frische Milch aus regionaler Erzeugung sowie die Direktvermarktung von Milchprodukten in den Blickpunkt.

 

Die neue Botschafterin für das gesunde Nahrungsmittel Milch und die hiesige Milchwirtschaft stammt aus Laucha im Burgenlandkreis. Die gelernte Tierwirtin für Rinderhaltung, die 2015 ihre Ausbildung als eine der Jahrgangsbesten im Land in den grünen Berufen abschloss, trägt nach einer Zusatzqualifikation seither als stellvertretende Leiterin der Milchviehanlage der Agrargesellschaft Prießnitz mbH Mitverantwortung für 220 melkende Kühe samt Nachzucht.

 

Das Unternehmen im Burgenlandkreis betreibt eine eigene Milchtankstelle und engagiert sich in der Öffentlichkeitsarbeit, u.a. mit Stallführungen bei Hoffesten. Hier ist auch Nancy Hunka stets aktiv. Die 24-Jährige mit ausgeprägter Leidenschaft für Milchkühe und Kenntnissen um die Landwirtschaft und speziell die Milcherzeugung will ihr Wissen auch an andere weitergeben und den Milchproduzenten und Molkereien aus Sachsen-Anhalt als Milchhoheit „ein Gesicht geben“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr