Milcherzeugergenossenschaft Klötze: Würdiger Gastgeber

02.07.2014

© Christian Apprecht

Beim Rundgang stellt MEG-Geschäftsführer Raimund Punke (2. v. l.) u. a. Bauernverbandspräsident Frank Zedler (3. v. l.) und Agrarminister Dr. Hermann Onko Aeikens (4. v. l.) den Klötzer Betrieb vor.

Zur Bildergalerie: Milcherzeugergenossenschaft Klötze: Würdiger Gastgeber

 

Die Milcherzeugergenossenschaft Klötze und der Bauernverband haben gemeinsam mit dem MDR und Edeka ein interessantes und unterhaltsames Hoffest rund um das Thema Landwirtschaft organisiert. Zur zentralen Veranstaltung in Sachsen-Anhalt zum Tag des offenen Hofes kamen etwa 3 500 Besucher in die ehemalige Kreisstadt.

Dem Team um MEG-Geschäftsführer Raimund Punke gelang es, den interessierten Gästen positive und bleibende Eindrücke zu Milchviehhaltung, Ackerbau und Biogaserzeugung zu geben. Die Veranstaltung lockte mit einem abwechslungsreichen Programm auf das Betriebsgelände am Stadtrand.

Die Bühne stand indes nicht nur den Künstlern zur Verfügung. In Talkrunden mit Bürgermeister, Landrat, Agrarminister, Edeka-Vorstand und Bauernpräsident wurde deutlich gemacht, dass die Landwirtschaft und der ländliche Raum untrennbar zusammengehören. Deshalb war es auch sehr wichtig, dass sich die politische Prominenz auf dem Tag des offenen Hofes klar zur Landwirtschaft und zum Land bekannte.

Vom Abkalbestall über die Kälberbuchten bis zum Jungviehstall und Melkkarussell waren alle Bereiche der Milchviehhaltung für Besucher zugänglich. Bei Führungen über das Betriebsgelände erläuterten die Mitarbeiter die Zusammenhänge in der Milch- und Pflanzenproduktion. „Es war gut, dass wir die Gelegenheit hatten, Antworten auf Fragen zu geben“, sagte Raimund Punke. Großen Zuspruch fanden die interaktiven Angebote auf dem Betrieb.

Zum Hoffest präsentierten sich neben Landmaschinenhändlern und Lohnunternehmen auch ortsansässige Imker. Der Bauernverband informierte über die Grünen Berufe.

Landesweit beteiligten sich am 14. Juni weitere 15 landwirtschaftliche Unternehmen an der zentralen Imagekampagne des Berufsstandes.


Christian Apprecht
Bauernverband Sachsen-Anhalt

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr