LLG auf der agra 2017

02.05.2017

LLG-Stand agra © Detlef Finger

Bernburg/Leipzig. Vom 4. bis 7. Mai 2017 findet auf dem Leipziger Messegelände die agra 2017 statt. Auch diesmal ist die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) vor Ort aktiv. Auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) sowie dem Deutschen Wetterdienst (DWD) wird die LLG an allen vier Messetagen in Halle 2, Stand C15, zu finden sein.

 

Die Präsentation des Mehrländerstandes steht unter dem Thema „Nährstoffmanagement – effizient und nachhaltig“, begründet durch das große öffentliche Interesse an Düngungsmaßnahmen, die sich verschärfenden Anforderungen aus dem Düngerecht und das verstärkte Auftreten von Wetterextremen. Besucher bekommen u. a. Informationen zum aktuellen Versorgungszustand landwirtschaftlich genutzter Böden, zur effizienten Gülleausbringung sowie zu den neuen Düngebedarfs- und Bilanzierungsprogrammen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die novellierte Düngeverordnung mit ihren Auswirkungen auf alle Aspekte der Düngung.

 

Gemeinsam mit der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) und dem Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne wird die LLG auf der Fachtagung Ackerbau zum Thema „Starke Hülsenfrüchte – Leguminosen schaffen Mehrwert“ am 5. Mai 2017 anhand von Ergebnissen aus Dauerfeldversuchen und neueren betriebswirtschaftlichen Daten zu ackerbaulichen sowie weiteren, bislang nicht honorierten Vorteilen von Hülsenfrüchten referieren.

 

Weitere Informationen unter: www.llg.sachsen-anhalt.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr