Landesleistungshüten in Iden

04.08.2017

Landeshüten in Iden 2011 © Detlef Finger

Das Landeshüten im Jahr 2011 in Iden war gut besucht. Auch diesmal hoffen die Veranstalter auf eine gute Resonanz.

Iden. Die diesjährige Landesmeisterschaft im Schafehüten wird am kommenden Sonntag (6. August) ab 10 Uhr auf dem Gelände der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG), Zentrum für Tierhaltung und Technik, in Iden ausgetragen. Gastgeber ist der Altmärkische Verein für Schafzucht und Schafhaltung, der anlässlich des Landeshütens auch seinen 25. Geburtstag feiert.

 

Aktuell zählt der Verein um den Vorsitzenden Andreas Schmidt 54 Mitglieder, etwa ein Fünftel davon sind Berufsschäfer. Das vom Schäfermeister der LLG, Rüdiger Kassuhn, und Hüteleiter Christian Rüdiger vorbereitete Hütegelände grenzt direkt an den Schafstall der LLG an. Die Herde wird aus ca. 250 Merino- bzw. Schwarzköpfigen Fleisch- sowie Leineschafen bestehen. Sechs Hüter, die sich zuvor in den regionalen Entscheiden qualifiziert haben, gehen an den Start.

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer ist gesorgt. Der Verein rechnet mit rund 300 bis 400 Zuschauern. Mit dabei sind die Brunauer Spinnfrauen, es gibt Tierpräsentationen und Vorführungen einer Hundetrainerin. Rüdiger Kassuhn lädt zu Stallführungen um 11.30 Uhr und um 14.00 Uhr ein. Der Eintritt zum Landeshüten kostet zwei Euro für Erwachsene, für Kinder ist er frei.

 

Der Landessieger wird Sachsen-Anhalt beim Bundesleistungshüten am 9./10. September in Waldems-Wüstems (Hessen) vertreten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr