Landesentscheid im Erntekronenwettbewerb

27.09.2018

© Anna Leky

Sieger des Erntekronenwettbewerbes

Magdeburg. Publikum und Fachjury waren sich einig: Die Auszeichnung für die schönste Erntekrone im landesweiten Wettbewerb 2018 des LandFrauenverbandes Sachsen-Anhalt (LFV) hat sich der Kultur- und Heimatverein Ragösen/Krakau verdient. Während die Jury nach strengen Kriterien Punkte vergab, hat das Publikum danach abgestimmt, was gefällt. Mehr als 1.500 Stimmzettel wurden auf der Seebühne des Elbauenparks in Magdeburg auf dem Landeserntedankfest abgegeben.

 

Platz zwei ging an die Vorjahressieger, die Landfrauen aus Nutha. Über den dritten Platz freute sich Landfrau Kathrin Ahlers aus Schmilkendorf. Ihre Krone wird traditionell für die Erntedankausstellung an das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie verliehen. Amelie Brauer eroberte die Herzen der Besucher mit ihrem hübschen Kinder-Erntekranz.

 

Schön sind die Erntekronen alle, und bis zuletzt war daran gearbeitet worden. Die Preise übergab die Landesvorsitzende der Landfrauen, Sibylle Klug, zusammen mit Ministerpräsident Reiner Haseloff sowie Umwelt- und Agrarministerin Claudia Dalbert auf der großen Radio-SAW-Bühne. Dort gab es Präsentkörbe, Urkunden, Pokale und die Siegerschärpe für das Team aus Ragösen/Krakau.

 

An der Erntekrone des Kultur- und Heimatverein Ragösen/Krakau haben mitgewirkt: Veronika Pohl, Annett Kapp, Hans-Dieter Würzberger, Inge Friedrich, Ingrid Reiche, Marianne Balthasar, Giesela Hendrich, Margit Ückert, Tristan Kaden und Paulina Henkel.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr