Kartoffelanbau

03.12.2015

Vorstand Förderverein © Detlef Finger

In den (vorläufigen) Vorstand des Fördervereins Kartoffelbau i.G. wurden Joachim Kalberlah (M.) als Vorsitzender sowie Günter Röppenack (r.) und Frederick Schoppa als seine beiden Stellvertreter gewählt.

Bernburg. Ein Förderverein Kartoffelanbau ist am Dienstag im Anschluss an den 25. Bernburger Kartoffeltag in Bernburg-Strenzfeld ins Leben gerufen worden. Alleiniger Hauptzweck des Vereins ist vorerst die Sicherstellung dieser alljährlich zusammen mit der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) organisierten Vortragsveranstaltung sowie die fachliche Information seiner Mitglieder über aktuelle Themen rund um die Knolle.

 

Acht Firmen und Betriebe schlossen sich dem Verein sofort an, weitere Absichtserklärungen lagen vor. Für eine Mitgliedschaft kommen alle an der Kartoffelproduktion und -vermarktung beteiligten Personen und Unternehmen infrage, z. B. Anbau- und Vermehrungsbetriebe, Züchterhäuser, VO-Firmen oder Lieferanten von Produktionstechnik etc. Auch Fördermitglieder sind gern willkommen.

 

Die Vereinsarbeit – und hier insbesondere die Ausrichtung des Kartoffeltages – soll über vergleichsweise geringe Beiträge finanziert werden.

 

(Mehr dazu in BauernZeitung 50/2015 auf Seite 15).

 

Kontakt für an einer Mitgliedschaft im Förderverein Kartoffelbau i.G. Interessierte: Joachim Kalberlah, Tel. (0 53 07) 49 69 0, (01 71) 4204308, info@remove-this.kartoffelerzeugergemeinschaft.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr