Initiative Heimische Landwirtschaft

21.09.2015

© Logo

Erfurt. Mit ihren Radiospots pro Landwirtschaft ist die von Landwirten gegründete Initiative Heimische Landwirtschaft seit 10. September auch in Sachsen-Anhalt auf Sendung. Unter dem Motto: „Ich vertraue den heimischen Landwirten“ werden die 14 verschiedenen Motive bis Ende dieses Jahres insgesamt 190 Mal bei Radio Brocken und radio SAW ausgestrahlt.

 

„Mit unseren Spots wollen wir die Landwirte als Produzenten unserer Lebensmittel und ihre Arbeit wieder mehr ins Bewusstsein der Verbraucherinnen und Verbraucher rücken“, sagt Evelyn Zschächner, Leiterin Kommunikation und Marketing und zugleich für die Gesamtkoordination der Initiative verantwortlich.

 

Finanziert wird die aktuelle Kampagne ausschließlich von den derzeit 67 Landwirtschaftsbetrieben aus Sachsen-Anhalt, die Mitglied der Initiative Heimische Landwirtschaft sind. Je mehr Landwirte sich beteiligen, desto länger könne die Kampagne ausgestrahlt werden, sagt Zschächner. Auch eine Ausweitung auf weitere Radiosender wäre dann möglich.

 

„Wir hoffen darauf, dass immer mehr Landwirte in Sachsen-Anhalt erkennen, wie wichtig Öffentlichkeitsarbeit ist und sich unserer Initiative anschließen“, so Zschächner. Denn nur mit Werbung, die den Verbraucher auch erreicht, könne das Image der Branche wirksam beeinflusst und zu mehr Vertrauen zwischen Verbrauchern und Erzeugern beigetragen werden.

 

Derzeit sind die Radiospots der Initiative Heimische Landwirtschaft in den Bundesländern Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen zu hören. Zeitweilig waren sie bis vor kurzem auch in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein auf Sendung.

 

http://www.heimische-landwirtschaft.de/radiospots/sendeliste

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr