Herstellung von Düngemitteln

09.05.2018

© Sabine Rübensaat

Halle. Die chemische Industrie ist ein wirtschaftliches Schwergewicht Sachsen-Anhalts. Sie produzierte im Jahr 2017 Waren im Wert von 5,33 Mrd. €. Wie das Statistische Landesamt jetzt mitteilte, waren das zwar nur 4,6 % des Gesamtproduktionswertes des Sektors in Deutschland. In ausgewählten Teilbereichen spiele die hiesige Branche indes eine wesentlich größere Rolle. So seien im Land im Vorjahr Düngemittel und Stickstoffverbindungen im Wert von 808,6 Mio. € hergestellt worden. Dies entsprach einem Anteil von 26 % der Produktion im gesamten Bundesgebiet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr