Hellriegel-Preis vergeben

13.09.2018

Preisübergabe © Detlef Finger

LLG-Präsident Prof. Falko Holz (r.) übereicht den Hellriegel-Preis an Dr. Lothar Boese.

Bernburg-Strenzfeld. Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) Sachsen-Anhalt hat Dr. Lothar Boese den Hellriegel-Preis verliehen. LLG-Präsident Prof. Falko Holz überreichte den Preis am vergangenen Mittwoch in Bernburg-Strenzfeld im Rahmen des Qualitätsgetreidetages. Geehrt wurde Lothar Boese für seine langjährige wissenschaftliche Arbeit, deren Ergebnisse er in einer Vielzahl von Vorträgen auf Tagungen und in Fachbeiträgen in verschiedenen Fachzeitschriften, u. a. in der Bauernzeitung, für die landwirtschaftliche Praxis aufbereitete und vermittelte sowie auf Feldtagen vorstellte und mit den Landwirten diskutierte.

 

Mit der ihn auszeichnenden Beharrlichkeit untersuchte Lothar Boese in langjährigen Versuchsreihen verschiedene Aspekte der Stickstoffdynamik. So prüfte und verglich er Düngungsstrategien insbesondere im Hinblick auf Ertrag, Qualität, Nährstoffeffizienz und praktische Anwendbarkeit. Es folgten Arbeiten auf den Gebieten Ertrags- und Entwicklungsphysiologie sowie Bestandesführung des Getreides. Beispielhaft sind seine akribischen Untersuchungen zum Themenkomplex Sorte -Saatstärke - Saatzeit.

Das letzte große Thema, dem er sich zuwendete, waren die nachwachsenden Rohstoffe mit dem Schwerpunkt Energiepflanzen. In langjährigen Versuchen befasste er sich mit Fragen der Gestaltung und Leistungsfähigkeit von Energiepflanzenfruchtfolgen. 2017 wurde Dr. Boese von der LLG in den Ruhestand verabschiedet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr