Fleischrindertage am 3. und 4. März in Bismark

24.02.2016

© Franziska Kasper

www.rinderallianz.de

Bismark. Am 3. und 4. März 2016 sind die sachsen-anhaltischen Fleischrinderzüchter mit ihren besten Zuchttieren wieder im altmärkischen Bismark zu Gast. Für die Züchter sind die traditionellen Fleischrindertage der Höhepunkt des Jahres. Die zweitägige Veranstaltung beginnt am Donnerstag mit der öffentliche Bewertung der künftigen Zuchtbullen. Beim sich daran anschließenden Wettbewerb der Jungzüchter zeigen Kinder ab dem siebten Lebensjahr, wie gut sie mit ihren Rindern umgehen können.

Am Freitag folgt die Landesfleischrinderschau, die die Vielfalt der Fleischrinderrassen hierzulande zeigt: Von Zwergrindern der Rasse Dexter bis hin zu ausgewachsenen Charolaisbullen mit einem Gewicht von 1.400 kg sind unterschiedlichste Tiere im Schauring zu erleben. Ein Höhepunkt wird auch in diesem Jahr die dann folgende Auktion der gut vierzig am Vortag bewerteten und prämierten Jungbullen. Die Züchter erwarten gute Preise und die Besucher einen unterhaltsamen Auktionsverlauf. Die Qualität der Tiere, soviel steht jetzt schon fest, ist in diesem Jahr ganz besonders gut. Die Veranstaltung ist öffentlich, weitere Informationen finden sich im Internet unter www.rinderallianz.de.

 

Veranstaltungsort:

Zuchtviehhalle Bismark, Büster Straße 10c, 39629 Bismark

 

Programmablauf:

 

3. März 2016

 

14.00 Uhr            Körung der Jungbullen

17.30 Uhr            Jungzüchterwettbewerb

20.00 Uhr            Züchterabend

 

4. März 2016

 

09.30 Uhr            Landesfleischrinderschau

13.00 Uhr            Auktion Jungbullen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr