Erntekrone überreicht

06.10.2015

© LandFrauenverband

Die Landfrauen mit Agrarminister Hermann Onko Aeikens bei der Erntekronenübergabe (v.l.): Steffi Trittel (stellvertretende Vorsitzende), Katrin Ahlers (Vorstandsmitglied), Jeannette Gruber (Geschäftsführerin) und Sibylle Klug. (Vorsitzende).

Magdeburg. Eine prächtige, 80 kg schwere (!) Erntekrone schmückt seit zwei Wochen den Eingangsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg. Bis Anfang November wird sie hier die Mitarbeiter und Besucher des Hauses begrüßen. Mitglieder des Landesvorstandes des LandFrauenverbandes (LFV) Sachsen-Anhalt e.V. hatten das Gebinde am 22. September traditionell zum Erntedank an Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens übergeben. Die Erntekrone kommt aus Schmilkendorf bei Lutherstadt Wittenberg, gebunden wurde sie von Katrin Ahlers, Mitglied im Landesvorstand der Landfrauen.

 

In einem anschließenden Gespräch mit dem Agrarminister konnten die Vorstandsmitglieder von den zahlreichen Projekten und Veranstaltungen des LandFrauenverbandes in dessen Jubiläumsjahr 2015 berichten. Minister Aeikens bescheinigte dem LandFrauenverband gute Projekte und eine sehr positive Entwicklung und ermutigte den Vorstand, weiter daran zu arbeiten. Einer weiteren konstruktiven Zusammenarbeit zwischen den Landfrauen und dem Ministerium für mehr Lebensqualität und Entwicklung im ländlichen Raum Sachsen-Anhalts solle nichts im Wege stehen, erklärte er.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr