Ernte in der APH Hinsdorf

03.08.2016

© BASF

Eine Kolonne von Mähdreschern zieht auf einer Getreidefläche der APH eG Hinsdorf GbR ihre Kreise. Das Agrarunternehmen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld begann in der 29. Kalenderwoche mit der Weizenernte. Von der ertragsreichsten Getreideart sind in der APH-Gruppe allein ca. 20 000 t Korn im Jahresdurchschnitt zu bergen. Im Betriebsverbund werden rund 10 000 ha agrare Nutzfläche konventionell bewirtschaftet. Auf dem Ackerland wachsen neben Weizen vor allem Gerste, Roggen/Triticale, Raps und Mais. Die APH eG Hinsdorf GbR engagiert sich seit dem Jahr 2012 als einer der ersten Betriebe im BASF FarmNetzwerk Nachhaltigkeit (mehr Infos dazu in einer späteren Ausgabe).

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr