Erneuerbare Energien

04.12.2017

© Detlef Finger

Halle. Im vergangenen Jahr sind in Sachsen-Anhalt 12,2 Mrd. kWh Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt worden. Das waren 0,7 Mrd. kWh Strom weniger (- 5,4 %) als 2015. Der Anteil erneuerbarer Energien an der Bruttostromerzeugung 2016 insgesamt betrug 50,8 % (2015: 53,9 %). Der entsprechende Wert für Deutschland lag bei 29%. Der Rückgang der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in 2016 resultierte aus der witterungsbedingt rückläufigen Stromerzeugung aus Windkraft, teilte das Statistische Landesamt mit. Mit 28,9 % hatte die Windenergie im Vorjahr dennoch erneut den größten Anteil an der Gesamtstromerzeugung hierzulande. Der Anteil der Braunkohle lag bei 27,1 %, der von Erdgas bei 15,5 %.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr