Biosphärenreservat Naturpark Drömling

10.02.2016

Drömling © Detlef Finger

Calvörde. Die Ausweisung eines länderübergreifenden Biosphärenreservates im Drömling rückt in greifbare Nähe. Sachsen-Anhalts Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens hat bei der Drömlingskonferenz in Calvörde angekündigt, noch in diesem Jahr werde der Verordnungsentwurf zur Ausweisung des Biosphärenreservates in Sachsen-Anhalt vorgelegt, 2017 könnte die Ausweisung erfolgen.

 

Aeikens konstatierte, dass ein Biosphärenreservat bestehende Rechtssetzungen weder aussetze noch verschärfe. Auch Landwirte hätten bei Ausweisung eines Biosphärenreservates keine höheren Standards bei der Flächenbewirtschaftung zu befürchten.

 

Der Bauernverband Sachsen-Anhalt sieht das Biosphärenreservat Drömling hingegen sehr kritisch und bleibt daher bei seiner ablehnenden Haltung zu dessen Ausweisung. Er verweist zur Begründung insbesondere auf die vorab geplante Ausdehnung und Verschärfung der bereits vorhandenen Schutzgebiete mit weiteren Auflagen.

 

Mehr zum Thema in der BauernZeitung Heft 6/2016 auf Seite 15 sowie im Internet unter: www.mlu.sachsen-anhalt.de und www.naturpark-droemling.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr