Biogaspark wechselt Besitzer

19.10.2015

© Detlef Finger

Der Biogaspark Könnern gehört mit einer Jahresproduktion von 15 Mio. Normkubikmetern Biomethan zu den größten der Welt.

Könnern. Die Weltec Biopower GmbH aus Vechta (Niedersachsen) hat zwei Biomethanraffinerien in Hessen und Sachsen-Anhalt samt allen Mitarbeitern übernommen. Während die Anlage im hessischen Ebsdorfergrund im Rahmen eines Asset Deals (Einzelkauf der Wirtschaftsgüter eines Unternehmens; die Red.) erworben worden sei, handele es sich bei der Übernahme eines der weltweit größten Biogasparks mit Gaseinspeisung in Könnern im Salzlandkreis um einen Rückkauf, teilte die Firmengruppe mit. Weltec habe die Raffinerie im März 2015 aus der Insolvenzmasse der AC Biogas GmbH erworben. Die Jahresproduktion dieser von Weltec geplanten und gebauten Anlage beträgt nach Firmenangaben rund 15 Mio. Normkubikmeter Biomethan; sie könnte damit rund 10 000 Haushalte mit Wärme und Strom versorgen. Die Weltec-Firmengruppe vereint damit nun nach eigenen Angaben insgesamt vier Biomethanraffinerien.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr