Bio-Regionalpreis Sachsen-Anhalt

24.01.2018

Preisträger des Bio-Regionalpreises © AMG

Berlin. Zum zweiten Mal hatte Sachsen-Anhalt im vergangenen Herbst den Bio-Regionalpreis ausgelobt. Nach Angaben des Agrarministeriums gab es rund 30 Bewerber. Die drei Preisträger sind am Montag auf der Grünen Woche ausgezeichnet worden.

 

Gewonnen haben die Wikana Keks und Nahrungsmittel GmbH, Lutherstadt Wittenberg, mit Bio-Kokos- bzw. Bio-Quinoa-Kakaokeks mit Schokostückchen, Marius Wöllner, Entwicklungsbüro für Ökologischen Landbau und Innovation, Lindenberg, mit Hanf-Erdbeer-Tee, sowie die Konditorei Stehwien GmbH, Tangermünde (beides Landkreis Stendal), mit veganer Magdeburger Schokolade MD No.1, hergestellt aus Kakaobutter, Kakaopulver und Kokosblütenzucker unter Nutzung von Sonnenenergie sowie mit recycelbarer Verpackung.

 

Im Vorfeld der Grünen Woche 2017 hatten die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (AMG) und die Edeka Handelsgesellschaft Minden-Hannover in Kooperation mit der BioHöfeGemeinschaft Sachsen-Anhalt den Bio-Preis erstmals ausgeschrieben. Preisträger war im Vorjahr die RezeptGewürze GbR aus Halle mit gefriergetrockneten Biofrüchten. Die Gewinner kommen mit ihren ausgezeichneten Produkten in den Genuss der Erstvermarktung in Edeka-Märkten.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr