Binnenschifffahrt 2017

11.05.2018

© Sabine Rübensaat

Halle. In den Binnenhäfen und Umschlagstellen in Sachsen-Anhalt wurden im Jahr 2017 6,9 Mio. t Güter umgeschlagen. Davon entfielen 51,7 % auf das Elbegebiet und 48,3 % auf das Mittellandkanalgebiet. Laut Statistischem Landesamt lag der Güterumschlag der Binnenschifffahrt damit um 4,5 % unter dem von 2016. Mit knapp 2,2 Mio. t und einem Anteil von 32 % waren Erzeugnisse der Land- und Forstwirtschaft sowie der Fischerei im Vorjahr die am häufigsten umgeschlagenen Güter. Gegenüber dem Jahr 2016 konnten diese Produkte ihre Umgeschlagsmenge leicht um 0,8 % ausbauen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr