Berufswettbewerb/Leistungsmelken

02.03.2016

Melkkarussell Cobbelsdorf © Detlef Finger

Jessen. Der regionale Melkwettbewerb für den südlichen und mittleren Teil des Landes Sachsen-Anhalt wird im Jahr 2016 im Landkreis Wittenberg durchgeführt. Als Ausrichtungsbetriebe konnten die Agrargenossenschaft Trebitz eG und die Agrargenossenschaft Cobbelsdorf eG gewonnen werden.

 

Auf die Ausschreibung haben sich 18 Auszubildende im Beruf Tierwirt Rinderhaltung bzw. Jungfacharbeiter aus 13 landwirtschaftlichen Unternehmen der Region gemeldet und werden den Wettkampf aufnehmen, teilte der Bauernverband Wittenberg mit.

 

Begonnen wird der Wettbewerb am 08.3.2016 um ca. 4.45 Uhr in den Milchviehanlagen der Ausrichterbetriebe in Trebitz OT Kleinzerbst (Fischgrätenmelkstand) bzw. um ca. 4.15 Uhr in Cobbelsdorf (Melkkarussell). Nach dem praktischen Teil wird der Wettkampf in den Milchviehanlagen mit einer schriftlichen Prüfung fortgeführt.

 

Die Auswertung des Berufswettbewerbs mit Siegerehrung findet am selben Tag um 12.30 Uhr im Kartoffelgasthaus in  Cobbelsdorf statt. Frau Dr. Wesenauer von der RinderAllianz GmbH wird einen Fachvortrag zum Thema „Geburtshilfe und wie geht es dann weiter“ halten.

 

Der Melkwettbewerb ist ein anerkannter Berufswettbewerb und umfasst die Bereiche praktische Melkarbeit, Milchhygiene und Eutergesundheit sowie Fachkenntnisse zur Rinderproduktion. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung des Berufsnachwuchses im Hinblick auf die Verbesserung der Hygiene bei der Milchgewinnung und der Gesunderhaltung der Kühe.

 

Die erfolgreichsten Teilnehmer des Wettstreits können sich für den Bundeswettbewerb 2016 qualifizieren. Für den nördlichen Bereich des Landes Sachsen-Anhalt findet am 23.3.2016 in der LLG Iden und in der Agrargenossenschaft Klein Schwechten ein zweiter regionaler Melkwettbewerb statt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr