Agrarministerium erhalten

23.03.2016

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, Magdeburg © Detlef Finger

Das Agrar- und Umweltministerium hat seinen Sitz in der Leipziger Straße in Magdeburg.

Langenweddingen. Auf einem Treffen am 18. März 2016 in Langenweddingen haben die Spitzen der Landnutzerverbände ein gemeinsames Forderungspapier zur anstehenden Regierungsbildung in Sachsen-Anhalt verfasst. Wie der Bauernverband dazu mitteilt, fordern darin Landesjagdverband, Grundbesitzerverband, Waldbesitzerverband, Arbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer, Land- und Forstwirtschaftlicher Arbeitgeberverband, Bauernbund und Bauernverband Sachsen-Anhalt den Erhalt des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt in seiner jetzigen Struktur. Die Verbände sprechen sich darüber hinaus für die Fortführung einer kontinuierlichen konservativen Führung dieses Ressorts und dessen Verbleib in den Händen der CDU aus.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr