Ämter für Landwirtschaft

19.05.2016

© BauernZeitung

Bernburg. Die Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ÄLFF) in Sachsen-Anhalt feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Die Festveranstaltung dazu am Mittwoch in Bernburg eröffnete die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt, Claudia Dalbert.

Die Ämter sind Dienstleister und Ansprechpartner für Bürger, Wirtschaft und den ländlichen Raum. Sie sind unter anderem zuständig für Flurneuordnungs- und Bodenordnungsverfahren, für die Förderung der Dorferneuerung und anderer Maßnahmen im ländlichen Raum sowie für Marktordnungs- und Ausgleichsmaßnahmen sowie viele weitere Fördermaßnamen für die Land- und Forstwirtschaft.

Im Land gibt es vier Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten – Altmark, Anhalt, Mitte und Süd. Sie haben ihre Hauptsitze in Stendal, Dessau-Roßlau, Halberstadt und Weißenfels. Daneben gibt es Außenstellen in Salzwedel, Wanzleben und Halle.

Die Ämter im Überblick im Internet unter http://www.mlu.sachsen-anhalt.de/stichworte-a-z/adressen/aemter-fuer-landwirtschaft-und-flurneuordnung/

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr