Ämter für Landwirtschaft

19.05.2016

© BauernZeitung

Bernburg. Die Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ÄLFF) in Sachsen-Anhalt feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Die Festveranstaltung dazu am Mittwoch in Bernburg eröffnete die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt, Claudia Dalbert.

Die Ämter sind Dienstleister und Ansprechpartner für Bürger, Wirtschaft und den ländlichen Raum. Sie sind unter anderem zuständig für Flurneuordnungs- und Bodenordnungsverfahren, für die Förderung der Dorferneuerung und anderer Maßnahmen im ländlichen Raum sowie für Marktordnungs- und Ausgleichsmaßnahmen sowie viele weitere Fördermaßnamen für die Land- und Forstwirtschaft.

Im Land gibt es vier Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten – Altmark, Anhalt, Mitte und Süd. Sie haben ihre Hauptsitze in Stendal, Dessau-Roßlau, Halberstadt und Weißenfels. Daneben gibt es Außenstellen in Salzwedel, Wanzleben und Halle.

Die Ämter im Überblick im Internet unter http://www.mlu.sachsen-anhalt.de/stichworte-a-z/adressen/aemter-fuer-landwirtschaft-und-flurneuordnung/

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr