2. Mitteldeutscher Ernährungsgipfel

20.10.2016

Lebensmittel © Mitteldeutscher Ernährungsgipfel

 

Freyburg/U. Der Ernährungsgipfel ist das wichtigste Branchentreffen der mitteldeutschen Lebensmittelindustrie. Vor einem Jahr zum ersten Mal in Erfurt durchgeführt, soll die Veranstaltung jährlich in einem der drei Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen stattfinden und über die Landesgrenzen hinauswirken. Insgesamt erzielen die Unternehmen in Mitteldeutschland einen Umsatz von knapp 20 Mrd. Euro. Die Ernährungswirtschaft stellt in allen drei Bundesländern die größte oder zweitgrößte Branche der verarbeitenden Industrie dar.

 

Unternehmer, Wissenschaftler und Marketingexperten werden auf diesem Kongress über Herausforderungen, Chancen und Perspektiven der mitteldeutschen Ernährungswirtschaft diskutieren. Die Besucher erwartet eine mit hochkarätigen Referenten besetzte Veranstaltung mit spannenden Themen. Erwartet werden rund 250 Teilnehmer. Diese sind vorzugsweise Unternehmer und Manager aus der Ernährungswirtschaft sowie des Handels, die den Kongress als wertvolle Weiterbildungsveranstaltung und Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch nutzen. Träger der Veranstaltung sind die Ernährungsnetzwerke der drei Länder, als Organisator zeichnet die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (AMG) verantwortlich.

 

 

Die Fachtagung im Lichthof von Rotkäppchen, Sektkellereistr. 5, in Freyburg (Unstrut) beginnt am 25.10.2016 um 10 Uhr, Einlass ist ab 9 Uhr. Für Netzwerkmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 160 €, für alle anderen 190 €. Weiterführende Informationen zum Programm unter www.mitteldeutscher-ernaehrungsgipfel.de, Anmeldung unter info@remove-this.mitteldeutscher-ernaehrungsgipfel.de.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr