Zur Datenbank Wirtschaftsdünger

24.11.2016

Düngerstreuer © Sabine Rübensaat

Rostock. Im Zuge der kürzlich in Kraft getretenen Wirtschaftsdüngermeldeverordnung MV sind künftig alle erforderlichen Meldungen zur Abgabe und Aufnahme von Wirtschaftsdüngern in einer zentralen elektronischen Datenbank zu führen. Betreiber der „Wirtschaftsdüngerdatenbank“ und des dazugehörigen Melde- und Aufzeichnungsprogramms ist die zuständige Stelle für landwirtschaftliches Fachrecht und Beratung (LFB) bei der LMS Agrarberatung.



Die LFB weist darauf hin, dass mit den Meldungen an die Datenbank betriebliche Aufzeichnungen zu verbrachten Wirtschaftsdüngern entfallen. Für Abgeber und Empfänger von Wirtschaftsdüngern würden sich mit der Datenbank viele Vorteile ergeben. So könnten Betriebskontrollen in der Regel entfallen, da Unstimmigkeiten zwischen Düngerabgaben und -aufnahmen von den Beteiligten elektronisch abgeglichen werden können. Die LFB will demnächst Schulungen zur Nutzung der Datenbank anbieten. Interessenten können sich unter Angabe von Name, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse bei der LFB unter lfb@remove-this.lms-beratung.de anmelden.



Rückfragen: LFB, (03 81) 2 03 07-72 und -79

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr