Verdienstorden an Rainer Tschirner

29.01.2018

Rainer Tschirner © Gerd Rinas

Neubrandenburg. Der Landwirt Rainer Tschirner aus Benitz im Landkreis Rostock ist mit dem Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden.

 

Wie der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern mitteilte, ehrte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig den Bauern für seinen langjährigen Einsatz im Verwaltungsrat der Tierseuchenkasse (TSK). Tschirner habe einen wichtigen Beitrag für eine funktionierende Solidargemeinschaft unter den Tierhaltern des Landes geleistet, betonte die Regierungschefin.



Der Präsident des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Detlef Kurreck, gratulierte Tschirner ebenfalls. Sein Engagement bei der TSK, im Landesbauernverband und im Rinderzuchtverband mache den Benitzer zu einem „wichtigen Vertreter des Berufsstandes“ und einem verdienten Landwirt. Nach Angaben des Verbandes hatte Tschirner 1990 den Tiergesundheitsdienst in Mecklenburg-Vorpommern mit aufgebaut. Von 1999 bis 2017 prägte er die Institution als Vorsitzender des TSK-Verwaltungsrates.



Rainer Tschirner ist ebenfalls erster stellvertretender Vorsitzender des Landeskontrollverbandes für Leistungs- und Qualitätsprüfung MV e. V. Seit der Gründung des Bauernverbandes Bützow im Jahr 1991 ist er dessen stellvertretender Vorsitzender. 2013 hatte Tschirner bereits die Ehrennadel des Landesbauernverbandes für seine landwirtschaftlichen Verdienste und sein ehrenamtliches Engagement erhalten. Die GGAB Agrarbetrieb Groß Grenz GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter Rainer Tschirner seit Gründung 1991 ist, ist Praxispartner der Bauernzeitung in Mecklenburg-Vorpommern. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr