Till Backhaus bleibt Agrarminister

27.10.2016

Dr. Till Backhaus © Archiv

Schwerin. Der alte Agrarminister ist auch der neue: Dr. Till Backhaus bleibt Minister für Landwirtschaft und Umwelt. Das gab Ministerpräsident Erwin Sellering vorige Woche bei der Vorstellung seines Regierungskabinetts in Schwerin bekannt.



Backhaus ist der dienstälteste Minister Deutschlands. Er wurde erstmals 1998 zum Agrarminister  berufen. Der SPD-Politiker gehörte zuvor der frei gewählten Volkskammer an. Mitglied im Landtag ist Backhaus seit 1990. Bei der Landtagswahl Anfang September errang er das zweitbeste Erststimmenergebnis für die SPD. Das Landtagsmandat im Wahlkreis Ludwigslust hat Backhaus seit 1994 stets direkt geholt.



Wie bekannt gegeben wurde, soll die Zuständigkeit für den Verbraucherschutz vom Agrarministerium an das Justizressort übergehen. Zu Wochenbeginn war noch unklar, ob das auch den gesundheitlichen Verbraucherschutz betrifft. Damit hängt zusammen, wo das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei künftig angesiedelt ist. Backhaus will sich für den Verbleib im Agrarministerium einsetzen. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr