Sauenanlage Alt Tellin

11.07.2012

© www.schweine.net

Neubrandenburg. Die größte Schweinezuchtanlage Mecklenburg-Vorpommerns in Alt Tellin, Landkreis Vorpommern-Greifswald, verfügt seit Donnerstag voriger Woche über die Genehmigung zur Teil-Inbetriebnahme. Das bestätigte der Leiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte in Neubrandenburg, Heinz Beisheim, auf Anfrage der BauernZeitung. Die Bedenken wegen des Brandschutzes seien durch einen Rauch­versuch mit Prüfung der Abluftanlage beseitigt worden. Die Teilgenehmigung gelte für einen Abferkelstall, das Deckzentrum, die Ab­luftreinigungsanlage sowie einen Teil des Sozialgebäudes, so Beisheim. Die ersten Muttertiere seien eingestallt worden.


 

Die Straathoff-Gruppe will in Alt Tellin 10.500 Muttersauen halten. Im Dorf hofft man auf 35 Arbeitsplätze. Bei der Bürgerinitiative „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“ stieß die Genehmigung auf Unverständnis. Es sei völlig unklar, woher das Wasser für einen möglichen Feuerwehreinsatz kommen soll, hieß es. BZ

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr