Renaturierung der Nebel abgeschlossen

12.10.2015

© Gerd Rinas

Eine Fischaufstiegsanlage (links) und mehr Wasserzufluss sind die wichtigsten Maßnahmen zur Renaturierung der Nebel, größter Nebenfluss der Warnow.

Lüssow. Im Landkreis Rostock wurde eines der größten Renaturierungsprojekte Mecklenburg-Vorpommerns  abgeschlossen. Etwa 2 km westlich von Güstrow teilt sich die Nebel in die Alte Nebel und in den Bützow–Güstrow–Kanal. Bisher erfolgte die Wasserzuführung in die Alte Nebel über ein „Streichwehr“, für Wasserlebewesen ein unüberwindbares Hindernis. Das meiste Wasser wurde zudem über die Kanalstrecke abgeführt. Um die Alte Nebel als Wanderkorridor für aquatische Lebewesen wieder herzustellen, wurde das Streichwehr durch eine Fischaufstiegsanlage ersetzt.
Eine Fischaufstiegsanlage (links) und mehr Wasserzufluss sind die wichtigsten Maßnahmen zur Renaturierung der Nebel, größter Nebenfluss der Warnow.Sie ist ca. 160 m lang, hat eine Sohlbreite von neun Metern und überwindet eine Höhendifferenz von 2,5 m. Die Wasseraufteilung wird jetzt zugunsten der Alten Nebel umgekehrt.  Dadurch wird eine eigendynamische Entwicklung des Gewässers erreicht mit Wasserwechselzonen und einem Entwicklungskorridor entlang des Flusses, in dem keine oder angepasste Bewirtschaftung stattfindet und sich natürliche Vegetation und Habitate entwickeln können, teilte das Agrarministerium MV mit. Außerdem wird fortan gewährleistet, dass die landwirtschaftlichen Flächen entlang des Gewässers extensiv genutzt werden, was die Nährstoffeinträge in die Alte Nebel reduzieren soll. Einschließlich in den Bau einer Brücke sind seit 1994 mehr als 7 Mio. Euro Fördermittel von EU, Bund und Land in das Projekt investiert worden. Die Nebel ist mit einem Einzugsgebiet von 998 km2 und eine Fließlänge von 74 km der größte Nebenfluss der Warnow, in die sie bei Bützow einmündet. Sie ist einer der saubersten und fischreichsten Flüsse Mecklenburg-Vorpommerns.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr