Ökolandbau: Flächenzuwachs hält an

04.05.2018

© Sabine Rübensaat

Schwerin. Die ökologisch bewirtschaftete Anbaufläche in MV nahm 2017 um 7.266 auf 139.469 ha zu. In den vergangenen drei Jahren war ein Zuwachs von mehr als 20.000 ha zu verzeichnen. Das gab Landwirtschaftsminister Till Backhaus bei einer Zusammenkunft mit Vertretern der ökologischen Anbauverbände bekannt. nach seinen Angaben liegt der Ökoanteil an der landwirtschaftlich genutzten Fläche im Land bei 10,4 %. „Das ist ein Spitzenwert im Vergleich zum Bundesschnitt von 8,2 Prozent“, so Backhaus.



Zum 31. Dezember 2017 waren in MV 1.143 Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft nach der EU-Öko-Verordnung zertifiziert. Mit 882 biozertifizierten Betrieben in der Landwirtschaft ist fast jeder fünfte (ca. 18 %) ein Ökobetrieb. In der aktuellen Förderperiode bis 2020 wurden die Fördermittel für den Ökolandbau von 135 Mio. auf 168 Mio. € angehoben. Für bestehende Verpflichtungen sind in dieser Förderperiode bisher 148 Mio. € gebunden.



In der Beratung ging es u. a. um die Ausrichtung der Förderpolitik ab 2020, die Förderung der Tierhaltung auf dem Grünland, Berufsausbildung, Beratung und die Förderung des Absatzes von Ökoprodukten in der Außerhausverpflegung. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr