Öffentlichkeitsarbeit

13.11.2012

Gesprächsbereit: Landwirtin Inka Müller-Scheeßel (l.) und Tierärztin Anja Bürmann.

 

Schwerin. Bei einem zünftigen „Bauernfrühstück“ haben sich 20 junge Landwirte aus Mecklenburg-Vorpommern der Diskussion mit interessierten Bürgern und Politikern gestellt und dabei die Landwirtschaft als junge und innovative Branche präsentiert. „Viele Verbraucher kamen mit total falschen Vorstellungen von der Landwirtschaft, aber sie waren sehr offen und wir konnten manches Missverständnis ausräumen“, berichtete Landwirtin Dr. Inka Müller-Scheeßel vergangene Woche im Anschluss an die Veranstaltung in der Schweriner Innenstadt. Nach Angaben der Veranstalter ist im Frühjahr nächsten Jahres ein weiteres Bauernfrühstück geplant. AgE

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr