Landwirte können Beratung fördern lassen

04.12.2015

Berater © Sabine Rübensaat

Erstmals erstattet das Land Mecklenburg-Vorpommern ab 15. Januar 2016 Kosten von Beratungsleistungen im Agrarbereich. Je Beratung werden maximal 1 500 € Förderung gewährt. Je Landwirt sind drei geförderte Beratungen im Jahr möglich. Die Förderung beläuft sich, je nach Förderschwerpunkt, auf 60 bis 90 % der Ausgaben. Die Erstberatung können mit bis zu 100 % der Kosten erstattet werden. Die Dienstleistung muss von einem Beratungsunternehmen angeboten werden, das an einem europaweiten Vergabeverfahren teilnahm und dort den Zuschlag für den angebotenen Beratungsschwerpunkt erhalten hat. Gleiches gilt für die Beratungskräfte. Die zugelassenen Beratungsunternehmen  sind auf der Internetseite des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern in der Rubrik Service/Förderungen veröffentlicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr