Landjugendverband wählte Vorstand

11.12.2014

© Alice Prang

Der neu gewählte Vorstand des Landjugendverbandes MV (v. l.): Steffen Thurow, Philipp Hänisch, Tobias Schröder, Ulrike Brandt, Ralf Giermann und Paul Kandler. Es fehlt Tobias Baumgarten.

Steffen Thurow ist neuer Vorsitzender des Landjugendverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Der 27-Jährige wurde auf der 24. Jahreshauptversammlung in Neubrandenburg zusammen mit sechs Stellvertretern gewählt. Thurow kommt aus Behrenwalde, Landkreis Vorpommern-Rügen, und bewirtschaftet als staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt einen Marktfruchtbetrieb. „Ich freue mich auf meine neue Herausforderung, nur wer anpackt, kann was bewegen“, so der Vorsitzende.

Die Worte nahm sich der neu gewählte Vorstand gleich zu Herzen und rief die Landjugend in MV auf, sich an der bundesweiten Aktion „jugend. macht. land.“ zu beteiligen. Der Vorstand will mehr Jugendliche für ehrenamtliches Engagement begeistern. Ohne aktive Jugendliche wäre es auf den Dörfern ziemlich öde. „Das heißt für uns und alle Landjugendgruppen: Ärmel hoch und anpacken!  Denn wir wetten mit Politik, Wirtschaft und Verwaltung, dass die Jugend das Land bewegt“, so die Botschaft der jungen Leute.

Unterstützung im Landesvorstand bekommt Steffen Thurow von Philipp Hänisch (Produktionsleiter für Bioethanol in der Zuckerfabrik Anklam), Vorgänger im Amt des Landesvorsitzenden von 2008 bis 2014. An Thurows Seite sind außerdem Tobias Baumgarten und Ulrike Brandt (staatlich geprüfte Agrarbetriebswirte), Ralf Giermann (staatlich geprüfter Techniker für Landbau), Tobias Schröder (Student der Agrarwirtschaft in Neubrandenburg) und Paul Kandler, der eine Ausbildung zum Metallbauer absolviert.

Die Landjugend unterstützt vor Ort: Infos unter www.jml.landjugend.info

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr