Gesprächskreis in Güstrow

02.01.2015

Grünland im Winter

© Sabine Rübensaat

Grünland im Winter

Schwerin. Der 12. Agrarpolitische Gesprächskreis der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), Landesbüro MV, unter dem Titel „Am Ende muss es sich auch lohnen – Wirtschaftlichkeit von Landwirtschaft“ findet am 8. 1. von 12 bis 19 Uhr  und  am 9. 1. von  9.30 bis 13.30 Uhr im LKV-Veranstaltungszentrum „Viehhalle“, Speicherstraße 11, 18273 Güstrow, statt. Referenten und Gesprächspartner sind u. a.: Dr. Till Backhaus, Agrarminister MV, Carl-Albrecht Bartmer, DLG-Präsident, Ulrich Weigl und Cristiane Canenbley, Generaldirektion Landwirtschaft der EU-Kommission, Rainer Tietböhl, Bauernpräsident MV, Klaus Pentzlin, Präsident des Bundesverbandes Lohnunternehmer, Prof. Dr. Peter Weingarten, Leiter des Thünen-Instituts für Ländliche Räume, Dr. Peter Pascher, DBV, Georg Janßen, AbL, Prof. Dr. Bernd Lennartz, Uni Rostock, Prof. Dr. Volker Beckmann, Uni Greifswald, Clemens Neumann, Bundesagrarministerium, Dr. Andreas Schütte, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, Moderation: Jürgen Drewes, NDR.

 

Anmeldung bis 5. 1. unter Tel.: (03 85) 51 25 96 oder per Mail: schwerin@fes.de; www.fes-mv.de

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr