Einsatz von Jagdhunden

15.11.2018

Dackel © Sabine Rübensaat

Schwerin. Beim Zusammenschluss benachbarter Jagdbezirksinhaber für eine revierübergreifende Drückjagd gewährt das Land den beteiligten Jagdhundeführern rückwirkend vom 1. Oktober 2018 bis zum 31. Januar 2019 eine Aufwandsentschädigung von jeweils 35 € für jeden eingesetzten Jagdhund, teilte das Agrarministerium mit. Eine entsprechende Regelung war im März 2018 ausgelaufen. „Ohne den Einsatz leistungsgeprüfter Jagdhunde lassen sich Wildschweine nicht effektiv bejagen“, begründete Agrarminister Till Backhaus die Änderung der Verwaltungsvorschrift als Grundlage für die erneute Gewährung der Aufwandsentschädigung. Für 1.428 revierübergreifende Jagdhundeeinsätze in der Drückjagdsaison 2017/18 waren 35.700 € gewährt worden. Anträge für die Aufwandsentschädigung können wie bisher bei den Forstämtern und den Nationalparkämtern gestellt werden. 

 

Seit 1. Dezember 2017 erhalten Jäger in Mecklenburg-Vorpommern zudem für jedes erlegte Wildschwein auf Antrag eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 €. Bis 2. November 2018 gewährte das Land für ca. 41.000 Schwarzwildabschüsse in privaten und kommunalen Jagdbezirken insgesamt 1.026.925 €. Die im Sprachgebrauch der Jägerschaft als „Pürzelprämie“ bekannte Aufwandsentschädigung wird bis zum 31. März 2019 in gleicher Höhe gewährt.

 

Hintergrund ist die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Haus- und Wildschweinbeständen in mehreren EU-Mitgliedstaaten. Der Landtag hatte daraufhin im Oktober 2017 beschlossen, zusätzliche Landesmittel zur Abwehr der ASP und zur Stärkung des Seuchenschutzes bereitzustellen. Ein von einer Arbeitsgruppe im Agrarministe­rium erarbeitetes Programm rückte die drastische Bestandsreduktion beim Schwarzwild in den Fokus und regte die Gewährung von Aufwandsentschädigungen für Schwarzwildabschüsse und Jagdhundeeinsätze an. Die Bedrohung durch die ASP hält an. Mittlerweile ist die Seuche in den Nachbarländern Polen, Tschechien und Belgien nachgewiesen worden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr