Bundeswettbewerb „Gläserne Ställe“

29.11.2012

 

 

Hannover. Die Agrargesellschaft Kandelin GmbH ist als Preisträger im Bundeswettbewerb „Landwirtschaftliches Bauen 2011/2012 – Gläserne Ställe“ ausgezeichnet worden. Geschäftsführer Torsten Zahn nahm den Preis auf  der EuroTier 2012 in Hannover entgegen. Das Unternehmen überzeugte durch zukunftsweisende landwirtschaftliche Nutztierhaltungen, die Kunden und der interessierten Öffentlichkeit einen Blick in den Produktionsalltag ermöglichen. Eine gute Beurteilung bekam der innovative Charakter des Konzeptes, das betriebliche Umfeld mit allen baulichen und technischen Einrichtungen und der Nachweis der öffentlichen Wirkung. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert.


„Durch die umfassende Modernisierung von Laufställen und den Neubau eines Melkhauses mit Vorwartehof und von Funktionsräumen in Neuendorf kann die moderne Milchviehhaltung hautnah präsentiert werden“, erläutert  Geschäftsführer Zahn. Im hell gestalteten Eingang des neuen Melkhauses können Besucher durch eine große Glastür in den Melkstand blicken. Für die Bauplanung und -leitung sowie die Betreuung des Vorhabens nach dem Agrarinvestitionsförderungsprogramm zeichnete die Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern verantwortlich.


Bereits im Juni war eine vom Bundeslandwirtschaftsministerium  eingesetzte Bewertungskommission zu Gast in der Agrargesellschaft Kandelin. Ausgeschrieben worden war der Wettbewerb vom Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft

e. V. (KTBL). Weitere Preisträger kommen aus Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Bayern. PI/BZ

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr