Biberpopulation: Onlinepetition

24.02.2017

Biber © Archiv

Der Biber hat in Deutschland einen guten Erhaltungszustand erreicht. Die sehr positive Entwicklung der Biberpopulationen hat in den vergangenen Jahren jedoch zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden bei Unternehmen der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft  geführt. Aus diesem Grund hat die Landtags­abgeordnete Beate Schlupp eine Onlinepetition beim Deutschen Bundestag mit folgendem Antrag eingereicht: „Der Deutsche Bundestag möge beschließen: Die Bundesregierung wird aufgefordert, bei der Europäischen Kommission den Antrag zu stellen, dass der Biber in den Anhang V der FFH-Richtlinie aufgenommen wird“.


Der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern unterstützt diesen Antrag, der einen Eingriff in die Population erlaubt, und möchte um eine breite Unterstützung in Form einer Mitzeichnung werben.


Noch bis zum 9. März 2017 besteht die Möglichkeit, auf der Internetseite www.epetitionen.bundestag.de (unter „Petitionsforum“; ID-Nummer: 69382) die Petition zu unterstützen. 



Den Link zur Petition finden Sie auf der Internetseite des Bauernverbandes www.bauernverband-mv.de.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr