Aquakultur

24.08.2012

Sukow. Landwirte in Sukow bei Schwerin haben am vorigen Wochenende mit einem Tag der offenen Tür eine Fischfarm für Afrikanische Welse offiziell  in Betrieb genommen. Die Sukower Bioenergie & Welsfarm GmbH & Co KG will jährlich 375 Tonnen Wels produzieren. Die Fischfarm verwertet Wärme aus der Biogasanlage des Landwirtschaftsbetriebes. Sie ist die fünfte Anlage zur Zucht des subtropischen Speisefisches im Land. Die Welse aus Sukow werden über die Fischgut Nord eG sowie im Hofladen und an die Gastronomie in der Region vermarktet. Das Agrarunternehmen investierte

1,4 Mio. € in die Welsfarm. BZ

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr