7. Waldtag in Friedrichsmoor

04.09.2015

© www.jagschloss-freidrichsmoor.de

Wald und mehr – Erlebnistag in den Parkanlagen von Forstamt und Jagdschloss Friedrichsmoor: Am Sonntag, 06. September 2015, lädt die Landesforst MV zum 7. Waldtag des Landes Mecklenburg-Vorpommern in das Forstamt Friedrichsmoor ein.

 

Rund 100 Standbetreiber und Aussteller erwarten wieder zahlreiche Waldbesitzer, Naturinteressierte und Familien. Ein buntes Programm aus Unterhaltung, Information, Spaß und Spiel ermöglicht den großen und kleinen Besuchern viele Erlebnisse. Die Landesforst MV sowie zahlreiche Verbände informieren die Besucher aus verschiedenen Blickwinkeln über den Wald und seine Erzeugnisse. Für Fragen zur Holzverarbeitung und zum Heizen mit Holz stehen Fachleute mit einer Präsentation ihrer Produkte bereit.

 

Wer sich für altes und neues Holzhandwerk von Böttcherei und Drechselei bis Zimmerei begeistern kann, ist ebenfalls auf dem 7. Waldtag MV am richtigen Ort.

 

Dieser wird gegen 10.00 Uhr durch den Staatssekretär im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher-schutz MV, Dr. Peter Sanftleben und den Vorstand der Landesforst MV, Sven Blomeyer eröffnet.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Besonders zu empfehlen sind Fisch, Wildschwein am Spieß und frische Backwaren. Der Eintritt ist frei! Herzliche Einladung zum 7. Waldtag Mecklenburg-Vorpommerns in Friedrichsmoor (Forstamt Friedrichsmoor, Schlossallee 9, 19306 Neustadt-Glewe).

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.wald-mv.de.

 

 

Hintergrund:

Mecklenburg-Vorpommern besitzt rund 540.000 Hektar Waldfläche. Damit sind etwa 23 % der Landesfläche von Wald bedeckt. Allein in der Zeit von 2006 bis 2010 konnte die Waldfläche um jährlich gut 400 ha vergrößert werden. Die Forst- und Holzwirtschaft gehört zu den führenden Wirtschaftsbranchen und ist mit ca. 15.000 Beschäftigten in 1.500 Betrieben einer der bedeutendsten Arbeitgeber im Land, insbesondere im ländlichen Raum.

Die jährlich vermarktete Menge an Rohholz liegt im Land seit Jahren unter dem, was jährlich zuwächst, so dass auch in Zukunft für die hiesige Holzindustrie genügend Rohstoffe zur Verfügung gestellt werden können und auch jeder Ruhe- und Erholungssuchende fündig wird.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr