23. Reit- und Springturnier in Mühlengeez

07.09.2013

Dreifachsieg für Thomas Kleis


Mit einem „Husarenritt“
galoppierte Thomas Kleis auf dem For Pleasure-Sohn For Success zum Sieg im Großen-Drei-Sterne-Preis. Fotos: Jutta Wego

 

 

Er startete in der Großen Tour am vorigen Freitag mit einem Sieg, düpierte die Konkurrenz einen Tag später im „Championat von Lübzer“ und galoppierte am Sonntag mit einem „Husarenritt“ zum Sieg im Großen MAZ-Preis. Das hat es in der 23-jährigen Geschichte des MAZ-Turniers noch nicht gegeben: Beim Reit- und Springturnier „Pferd 2013“ in Mühlengeez war Thomas Kleis (Gadebusch) der überragende Reiter. Zugleich baute der 35-jährige Derbysieger des Jahres 2009 seine Erfolgsbilanz in Mühlengeez aus: Dreimal in Folge hat Kleis nun den Großen MAZ-Preis gewonnen!

 

Voß schneller, aber mit Fehlern

 

Acht Reiter-Pferd-Paare von insgesamt 40 traten mit fehlerfreien Ritten zur Siegerrunde im Großen Preis an. Als zweiter Starter legte Thomas Kleis mit Questa Vittoria, auf der er das erste Springen am Freitag gewann, die Messlatte für die Konkurrenten mit einem fehlerfreien Ritt in 45,23 Sekunden sehr hoch. Der nachfolgende Thomas Voß (Schülp/Schleswig-Holstein) war mit Carena, auf der er 2012 Zweiter im Großen Preis von Aachen war, noch schneller, bekam aber vier Fehlerpunkte.

 

Heiko Schmidt (Neu Benthen) machte es an diesem Tag besser. Er legte einen fehlerfreien Ritt hin und kam in 44,73 Sekunden ins Ziel. Das bedeutete am Ende  Platz 3. Mit André Thieme folgte ein weiterer Titelaspirant. Motiviert durch seinen Sieg im Finale der Youngster-Tour auf der Mecklenburger Stute Chanel B, ließ er auf Contanga keinen Zweifel am Siegeswillen aufkommen, nutze die Wendigkeit der Catoki-Stute und ließ sie auf den langen Linien stramm galoppieren. 44,52 Sekunden zeigte die Uhr, und der 38-jährige dreifache Derbysieger riss vor Freude die Faust in die Höhe.

 

Schneller geht es nicht, war die allgemeine Meinung. Doch Thomas Kleis revidierte dies. Mit Wahnsinnstempo, beflügelt durch seine Erfolge an den drei Turniertagen, flog er mit For Success, mit dem er am Tag zuvor das „Championat von Lübzer“ gewonnen hatte, geradezu über den Parcours. Sagenhafte 43,53 Sekunden – und das ohne Fehler – zeigte die Uhr. In Siegerpose drehte er vor dem begeisterten Publikum eine Ehrenrunde. Was für ein Ritt! „Ich freue mich riesig über den Sieg, mit dem ich den Besuchern eine Freude machen konnte, und hoffe, dass meine Erfolgswelle noch eine Weile anhält“, so der glückliche Thomas Kleis.

 

Das Finale der mittleren Tour, ein Punktespringen der Klasse S, hatte am Sonntag der Poeler André Plath auf der Mecklenburger Chacco-Blue-Stute Chantal gewonnen. Von den drei S-Dressuren des Turniers gewann Ronald Lüders vom Gestüt Kempke Hof (Plaaz) mit Repertoire zwei und machte sich damit einen Tag nach seinem 48. Geburtstag selbst das schönste Geschenk. „Ich bin MAZ-Geschäftsführerin Christin Weinhold dankbar, dass sie die Dressur wieder in das Turnierprogramm aufgenommen hat. Zumal die Bedingungen auf und am Dressurviereck hervorragend waren“, freute sich Ronald Lüders. Die S-Dressur-Kür auf Intermediaire I-Niveau vor der Haupttribüne gewann der 28-jährige Ralf Voß aus Ritzerow auf Santana, der einer sehr erfolgreichen Züchter- und Reiterfamilie entstammt.

 

Nächster Höhepunkt: die MeLa

 

Turnierleiterin Christin Weinhold zeigte sich nach dem Turnier sehr zufrieden mit dem Verlauf. „Wir hatten am Sonntag zwar einige Regentropfen, die haben der Veranstaltung aber nicht geschadet. Besonders freue ich mich über die sehr positive Resonanz von Seiten der Reiter und darüber, dass wir deutlich mehr Besucher als im vergangenen Jahr begrüßen konnten. Das motiviert unser MAZ-Team für den nächsten Saisonhöhepunkt, die MeLa, sowie die Pferd 2014“. An den drei Turniertagen kamen 3 500 Zuschauer nach Mühlengeez.

 

Zweifacher S-Sieger im Dressurviereck wurde der 48-jährige Ronald Lüders vom Gestüt Kempke Hof in Plaaz auf Repertoire.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr