20 Jahre Saatgutverband

15.06.2012

© Sabine Rübensaat

Güstrow. In Mecklenburg-Vorpommern wird auf 27.000 ha Saat- und Pflanzgut vermehrt. Die daran beteiligten 280 Unternehmen sichern 15 % der  Vermehrungsproduktion in Deutschland und nehmen damit bundesweit einen Spitzenplatz ein. Darauf wies Hartmut Giermann, Vorsitzender des Saatgut-Verbandes MV, auf einer Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des Verbandes in Güstrow hin. Etwa die Hälfte des Saat- und Pflanzgutes wird exportiert, Abnehmer gibt es in 20 Staaten. „Mit dem Einsatz neuer Sorten und von zertifiziertem Saat- und Pflanzgut leistet der Verband einen bedeutenden Beitrag zur Steigerung der Ertragsleistung im Pflanzenbau und zur Entwicklung des Landes“, betonte Agrarminister Till Backhaus in Güstrow. BZ

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr